Lukas Benjamin Klotz - Pianist

15. Oktober 2016

Regensburg - Haus der Musik
Schönwerth trifft Schumann

Märchen, gelesen von Erika Eichenseer, und Klaviermusik, gespielt von Lukas Klotz.

 

7. Oktober 2016

19:30 Uhr

Gasteig München - Kleiner Konzertsaal

Klavierabend Lukas Klotz

Kartenbestellung bei MünchenTicket

 

 

30. September 2016

17:30 Uhr

Venedig - Palazzo Albrizzi

Klavierabend Lukas Klotz

 

24. September 2016

15 Uhr

Kreuth - Villa Brunneck

Klavierabend Lukas Klotz

Lukas Klotz, in Regensburg geboren, stammt aus einer Musikerfamilie. Nach dem Abitur an einem Musischen Gymnasium (LK Musik) und nach häufiger, erfolgreicher Teilnahme an den Wettbewerben "Jugend musiziert" und Meisterkursen erhielt er seine pianistische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in München bei den Professoren Klaus Schilde, Franz Massinger und Margarita Höhenrieder, anschließend bei Professor Karl-Heinz Kämmerling an der Universität Mozarteum Salzburg; 2003 bei Professor Homero Francesch in Zürich.

Lukas Klotz ist vierzehnfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben; achtmal errang er den 1. Preis, mehrmals den ‘Primo Premio assoluto‘. International erregte er besonderes Aufsehen mit seinem hochmusikalischen, kraftvollen und virtuosen Klavierspiel, das höchste technische Qualität mit emotionaler Tiefe verbindet.

Lukas Klotz ist Stipendiat der Richard Wagner Stipendien-Stiftung Bayreuth und aufgenommen in die von Yehudi Menuhin initiierte Förderung “live music now”.

2005 wurde ihm von der Stadt Regensburg der Kulturförderpreis verliehen.

Die Associazione Musicale ‘Dino Ciani’ (Italien) verlieh Lukas Klotz die Targa anno 2003 ”Dino Ciani in the World”. Der deutsche Kulturrat reiht Lukas Klotz unter die erfolgreichen zehn jungen deutschen Pianisten des Jahres 2003 bei internationalen Wettbewerben ein.

Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur Moderne, von Bach und Scarlatti bis zu zeitgenössischen Komponisten und Uraufführungen; es deckt auch die gesamte Bandbreite des Instruments ab: Klavier solo, Kammermusik und Liedbegleitung.

Lukas Klotz konzertiert im In- und Ausland. So gab er 1999 unter anderem mehrere Konzerte auf Mallorca (Spanien), 2004 führte ihn eine Solo-Tournee in Italien von Stresa, über Mailand, Triest und Udine bis Venedig, 2005 nach Triest, Venedig, Vietri sul Mare und Mailand. 2006 interpretierte er u. a. die Mozartkonzerte d-Moll KV 466 und A-Dur KV 488 und gastierte u.a. mit einem Solokonzert in Lissabon (Portugal). 2007 standen Klavierkonzerte von Mozart, die Chorfantasie von Beethoven und das Klavierkonzert von Schumann auf dem Programm.

Neben Konzerten in München, Ingolstadt, Dortmund, Coburg, Regensburg und Venedig interpretierte Lukas Klotz im Herbst 2008 das 5. Klavierkonzert op.73 von Ludwig van Beethoven im Konzertsaal der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik und im Audimax der Universität Regensburg.

2009/10 folgten Konzerte in Deutschland und Italien(Venedig). Im Januar 2010 gastierte er sehr erfolgreich beim "Nymphenburger Winter" mit einem Soloabend und konnte auf Einladung der Fa. Steinway bei der "Langen Nacht der Musik" (08.05.10) im Mars-Venus-Saal des Nationalmuseums München das Publikum begeistern mit einem auf drei Instrumente abgestimmten Programm auf der Kopie des Hammerflügels Nr.1, dem sog. "Wagner-Flügel" und dem modernen D-Flügel.

CD-Veröffentlichungen von Lukas Klotz mit Werken von Bach, Haydn, Beethoven, Brahms, Liszt, Schumann und Debussy, finden einhelliges Lob der Fachpresse.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lukas Klotz